Das Infarktwunder entlarvt

Dienstag, 29. Juli 2008 um 00:00 Uhr

Drucken

Benutzerbewertung: / 16
SchwachPerfekt 
Die Herzinfarktraten sinken seit Jahren, zwischenzeitlich eingeführte Rauchverbote haben darauf keinen Einfluss, stellt das Netzwerk Rauchen in einer aktuellen Untersuchung fest.
In keinem der Länder, wo ein Zusammenhang von Rauchverboten und dem Rückgang der Herzattacken behauptet worden ist, nahmen nach Inkrafttreten der Gesetze die Infarktzahlen auffällig ab. Teilweise war der Rückgang sogar geringer als vorher. Wir haben die Statistiken aus Irland, Schottland, Frankreich, Italien und den USA genauer unter die Lupe genommen.

Auffällig ist allein die offensichtliche Irreführung seitens der Tabakgegner, die durch willkürliche Datenauswahl vorgenommen wurde. Zahlreiche der so genannten Studienergebnisse kann man nur als offensichtliche, dreiste Lügen bezeichnen.

Lesen Sie dazu unsere Untersuchung und unsere Pressemitteilung.